17.03.2011

Dr.Hauschka fördert ökologische Mode

ica watermelon erhält ecodesign Preis

Fotoquelle: dr. Hauschka
Das Berliner Ökofashion-Label ica watermelon erhielt am 11. März 2011 im Rahmen der „blickfang“ den Dr.Hauschka ecodesign Preis. Eine vierköpfige Expertenjury entschied sich für das junge Label von Julia Knüpfer. Geschickt vereint ica watermelon die Konzepte von Nachhaltigkeit und High Fashion: Julia Knüpfer kombiniert traditionelle Handwerkstechniken wie Handstrick und Häkeln mit hochwertigen, natürlichen Stoffen wie Biobaumwolle, Seide, Leinen und Wolle. Das Ergebnis: frische, unkonventionelle Mode mit dem gewissen Etwas.

Doch bei Julia Knüpfer zählt nicht allein die Optik: Bei allen eingesetzten Materialien achtet die junge Designerin auf eine Ressourcen schonende Verarbeitungsweise und auf eine sozialverträgliche Herstellung. Knüpfers Mode ist ökologisch, fair hergestellt und wird ausschließlich in Berlin und Umgebung gefertigt.

Inka Bihler-Schwarz, Pressesprecherin Dr.Hauschka Kosmetik, freut sich über die Wahl der Jury: „ica watermelon demonstriert auf sehr elegante Weise, dass Designer von Ökomode Modelle auf höchstem Niveau entwerfen und dabei mit den verschiedensten Materialien und Formen spielen, wie es vor ein paar Jahren noch nicht denkbar war. Wir freuen uns deshalb sehr, junge Ökomode-Labels wie ica watermelon unterstützen zu können – schließlich ziehen wir als Naturkosmetikhersteller am ‚selben Strang’, indem wir uns für nachhaltiges Wirtschaften und für eine umwelt- und sozialverträgliche Produktion einsetzen. Irgendwann werden ökologische Produkte nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel sein – wir arbeiten daran.“

Foto: Dr.Hauschka Pressesprecherin Inka Bihler-Schwarz (r.) übergibt den Dr.Hauschka ecodesign Preis an Julia Knüpfer