12.03.2009

DANYCARE Medical Beauty GmbH

Zwischen Cremetopf und Skalpell: Ästhetik für „Einsteiger“

Hennef, April 2008 – Der Boom in Sachen Schönheit reißt nicht ab. Mehr als
400.000 Menschen haben im Jahr 2006 eine ästhetische Operation durchführen
lassen, Spitzenreiter sind Faltenbehandlungen mit Botox und Co.1 Doch viele hält
schon alleine der Gedanke an eine Spritze von einem Besuch beim Chirurgen ab.
Wo Antifalten-Cremes an ihre Grenzen kommen, setzt das Unternehmen Danycare
neue Maßstäbe in der Faltenbehandlung. Ohne Spritze und ohne Skalpell.
„Danycare Medical Beauty füllt die Lücke zwischen klassischer Kosmetik und
invasiven Eingriffen der ästhetischen Chirurgie“, erklärt Andreas Kremer,
Geschäftsführer und Entwickler der Danycare Medical Beauty GmbH. Das Konzept
entspricht dem Bedarf des Kunden. Hautschonende Methoden, zum Beispiel
Lichtimpuls-Verfahren, vermindern schnell Hautprobleme wie Falten,
Pigmentflecken und Couperose und verbessern das Hautbild insgesamt.