07/06/2013

Royal Hotel Sanremo: 5 Sterne nicht nur für Stars & Sternchen

Zeitloser Charme - und Luxus für die Seele

Foto: Royal Hotel SanRemo
Was haben Sissi, Clark Gable und Tschaikowski gemein? Sie waren alle Gast in einem ganz besonderen Hotel in Sanremo. Kaiserin Sissi hat dort residiert, Schauspieler Gable hat dort gespeist, Musiker Tschaikowski komponiert: im 5-Sterne Royal Hotel in Sanremo an der ligurischen Riviera.

Dass Tradition nicht altbacken und verstaubt sein muss, sondern auch stilvoll verzaubern kann, erfährt der herzlich willkommene Gast im Royal Hotel bereits vor der Eingangshalle. Dort nämlich wird er empfangen vom authentisch-freundlichen Hotelpersonal, als ob er Sissi oder Gable persönlich wäre.

Beim Gang durch die hochherrschaftlichen geräumigen Säle des 1872 erbauten Prachtgebäudes spürt man den Hauch der Geschichte - fast so wie eine mediterrane Brise, die Vergangenheit und Gegenwart vereint. Scheu und Ehrfurcht sind dort fehl am Platz, das Royal Hotel will belebt werden und fordert seine Gäste auf, sich auch im Stil des (vor)vorigen Jahrhundert heimisch zu fühlen.

Luxus muss nicht prunkvoll und aufdringlich sein, sondern soll vor allem erlebbar sein und dem Wohlgefühl dienen – für Leib und Seele. Dafür sorgen zum einen die kulinarischen Hochgenüsse aus ligurischer Küche – allem voran der hauseigene Patisseur, dessen süße Kreationen von Dolci wie Törtchen, Keksen und Kuchen den Alltag restlos vergessen lassen. La Dolce Vita pur. Zum anderen sind es das aristokratische Ambiente innen und das mediterrane Flair außen, die das Wort „Wellness“ erlebbar machen.

Auf Wolke 7 geht es dann buchstäblich mit der himmlischen Erfahrung auf – oder besser: in - die „Entspannungswolke Nuvola“ in der 700 m² großen royalen Wellness-Abteilung: Während dieser Chromtherapie mit neuem Floating-System wird man von einer „Wasserwolke“ mit Körpertemperatur umhüllt, ohne nass zu werden und ohne Platzangst zubekommen. So etwas gab es vor 140 Jahren natürlich noch nicht, aber Sissi hätte sicherlich ihre Freude daran gehabt.

Und wo liegt dieses italienische Kleinod? Gar nicht in paradiesischer Ferne, sondern mitten drin im prallen Leben von Sanremo, dennoch idyllisch ruhig direkt am ligurischen Meer der „Blumen-Riviera“: Weniger als eine Stunde vom Nizza-Airport und eine halbe von Monte Carlo entfernt, liegt das Hotel in einem privaten, ganzjährig blühenden subtropischen 16.000 m² Park mit Meerblick und Salzwasserpool.

Heutzutage trifft man dort zwar kaum noch Könige und Kaiserinnen (aber gelegentlich die schwedische Prinzessin), aber dem Namen Royal wird das Luxus-Hotel, das zu den Leading-Hotels-of-the-World gehört und jeden einzelnen seiner 5 Sterne zu Recht stolz präsentieren darf, auch heute noch gerecht: Hier ist der Kunde – ganz gleich ob in Abendgarderobe oder T-Shirt und Schlappen - wirklich noch König. Oder Königin!