14.01.2005

Ruck GmbH, Hellmut

Wohlfühl-Tipps für chronisch kalte Füße

Peclavus-Produktserie, Hellmut Ruck GmbH
Vor allem in der kalten Jahreszeit sind kalte, feuchte Füße ein weit verbreitetes Übel und eine Plage für Betroffene. In beheizten Räumen geraten die warm verpackten Füße ins Schwitzen, draußen fangen sie aufgrund der Kälte und der Feuchtigkeit im Schuh leicht an zu frieren. Besonders im Winter ist dieses "Fußleiden" nicht nur unangenehm, sondern beeinträchtigt das gesamte Wohlbefinden bis hin zu Erkältungsanfälligkeiten.

Zum Glück gibt es verschiedene Produkte, die dem Kalte-Füße-Problem zu Leibe rücken: Für zu Hause oder für aufwärmende Wellness-Minuten in der Fußpflegepraxis bietet die Hellmut Ruck GmbH die im Trend liegenden Kirschkern-Fuß-Massage-Säckchen, die einfach auf der Heizung, im Ofen oder in der Mikrowelle aufgewärmt werden. Danach werden die Füße in das Säckchen gesteckt und genießen durch Hin- und Herbewegungen eine aufwärmende Massage. Ähnliche Effekte bieten auch die neuen "Hot Socks" mit herausnehmbaren Getreide-Kräuterkissen: Sie werden in der Mikrowelle aufgewärmt und über die kalten Füße gezogen.

Zusätzlich bietet die Hellmut Ruck GmbH kosmetische Produkte aus der Peclavus-Serie an: Neben einem Fußbad-Konzentrat und einer Fußbadpflege findet man - als eine willkommene Erfrischung von strapazierten Füßen an kalten Tagen - die Peclavus-Erwärmungscreme für kalte und schlecht durchblutete Füße. Des weiteren sollte man jede Gelegenheit nutzen, die Füße selbst zu massieren und durchblutungsfördernde Fußgymnastik wie Zehenspreizen oder Zehengreifübungen betreiben.

www.hellmut-ruck.de