20.02.2008

Wirkstoffwunder Wilde Aloe

Foto: Klapp Cosmetics Aloe Ferox Concentrate
Kraftvolle Wirkstoffe aus der Natur sind in der dekorativen wie medizinischen Kosmetik nicht mehr wegzudenken. Vor allem als Feuchtigkeitsspender haben natürliche Wirkstoffe schon unverzichtbare Dienste geleistet. Eine „alte Prominente“ ist hierbei die Aloe Vera. Der innovativen Klappforschung ist es gelungen, das Wirkstoffkonzentrat der in Südafrika wild wachsenden Aloe Ferox –die Mutter der bekannten Aloe Vera – genauestens zu analysieren. Das Ergebnis: Mehr als 200 verschiedene Vitalstoffe, darunter das Pro-Vitamin A, die Vitamine des B-Komplexes sowie Vitamin C, D und E sowie der unglaubliche Reichtum an Mineralien und Spurenelemente, wie Magnesium, Calcium, Eisen, Zink, sind in den KLapplaboratorien zu einer wirkungsvollen Hautpflege verarbeitet worden: GK ALOE FEROX CONCENTRATE.

Schon der darin enthaltene hohe Anteil an Vitalstoffen stabilisiert nicht nur die Haut, sondern entsäuert und greift positiv in die Wundheilung und Reanimierung der geschädigten Haut ein. Dies erkannte bereits 1967 ein namhafter Chirurg aus dem bekannten Ärzteteam um Professor Christiaan Barnard, der damals schon auf die Synergieeffekte der positiven Eigenschaften der Aloe Ferox wissenschaftlich hinwies.

Um den Anti-Aging-Effekt zu verstärken, enthält das Produkt zusätzlich den zweiten Power-Wirkstoff Dakaline. Der aus der Rinde des afrikanischen Baums Anogeissus leiocarpus gewonnene Extrakt ist ein hoch konzentrierter Vitamin C-Lieferant, der nicht nur zu einer signifikanten Hautglättung und 3-fach erhöhten Collagenproduktion führt, sondern der Haut ausreichend Schutz vor oxidativem Stress bietet.