26.05.2009

LCN OGNX schützt das Biosphärenreservat der Arganaire

Wilde Cosmetics schützt den Arganbaum

Foto: Targanit/LCN,Wilde Cosmetics
LCN / Wilde Cosmetics engagiert sich mit seiner neuen LCN OGNX Hand- & Nagelpflegeserie argan für den Erhalt eines schützenswerten Baumes, dessen Existenz einen ganzen Kulturkreis prägt: den Arganbaum. Schon seit 80 Millionen Jahren wächst der Arganbaum in Marokko. Auf einer Fläche von knapp 8.000 Quadratkilometern existieren heute nur noch rund 20 Millionen Bäume. Der immergrüne Arganbaum kommt jedoch nur noch im Südwesten des Landes vor und ist vom Aussterben bedroht. Jährlich verliert die sogenannte Arganaire jedoch etwa 25.000 Bäume durch Abholzung und das Vorrücken der Wüste.

Aus den Früchten des Arganbaumes wird das Gold Marokkos, eines der kostbarsten Öle der Welt, hergestellt. Aufgrund seiner Wirkung als auch der Rarität des Baumes wurde die Region der Arganaire 1998 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Mit dem Projekt der UNESCO und der GTZ, Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit, soll der Bestand der Bäume gesichert werden, um das Fortschreiten der Wüste aufzuhalten.

Die LCN OGNX Produkte enthalten Arganöl in seiner reinsten Form. Daher unterstützt LCN / Wilde Cosmetics dieses Projekt. Mit dem Kauf eines der LCN OGNX Produkte gehen 50 Cent an das Biosphärenreservat der Arganaire zum Erhalt dieses einzigartigen Kulturkreises.