29.10.2013

Dr. Hauschka Wind und Wetter Bad

Wellnessbad bei Schmuddelwetter

Foto: Dr. Hauschka

Foto: Dr. Hauschka

Herbst und Winter haben viele schöne Seiten – doch nicht selten machen sie auch mit Schmuddelwetter auf sich aufmerksam. Wer sich dann im Freien auf¬hält, bekommt schnell das große Frösteln. Denn die unangenehme Nässe findet ihren Weg durch die Kleidung bis auf die Haut. Jetzt ist der richtige Moment für das Wind und Wetter Bad von Dr. Hauschka:

Dort einzutauchen ist eine echte Wohltat, weil es angenehm durchwärmt. Der harzige Fichtennadelduft lässt einen wieder frei durchatmen – eine Wohltat in der Erkältungszeit. Das Wind und Wetter Bad in der 30-ml-Flasche ist saisonal von Oktober bis April erhältlich.

Gerade in der nasskalten Jahreszeit wirkt ein Wannenbad manchmal Wunder. Wenn man von draußen kommt, kann man darin richtig entspannen und die Welt um sich herum für einige Augenblicke vergessen. Ätherisches Fichtennadelöl unterstützt die Durchblutung der Haut und durchwärmt in Verbindung mit dem angenehm temperierten Badewasser den gesamten Körper intensiv und lang anhaltend, während Jojobaöl die Haut sanft pflegt. Das würzig duftende Bad schenkt Ruhe und Entspannung ohne müde zu machen.

Der Dr. Hauschka Tipp: Das Dr. Hauschka Wind und Wetter Bad kann auch sehr gut außerhalb der Badewanne zum Ein¬satz kommen: Dazu gibt man in eine kleine Schale mit Wasser einige Tropfen Wind und Wetter Bad – der Duft verbreitet sich dann im ganzen Raum und schafft im Winter eine besondere Atmosphäre.