16.09.2009

Anti-Stress-Spray mit Gras-Duft

Wellness in Flaschen

Foto: ‚©Xenia B. / PIXELIO'
Gras- und Wald-Duft in Flaschen? Australische Wissenschaftler haben mit dem neuen „Eau de Grass“-Spray einen Duft entwickelt, der Menschen glücklicher machen und Stress reduzieren soll. Das Spray mit dem Namen SerenaScent enthält Chemikalien aus frisch geschnittenem Gras und grünen Blättern und wirkt direkt auf Amygdala und Hippocampus, die Emotions- und Gedächtniszentren des Gehirns.

Beim Schneiden von Gras und Blättern werden mindestens fünf Chemikalien freigesetzt, die stressreduzierend wirken. Sie regulieren das Limbische System, ein für Gefühle und Erinnerung zuständiges Gehirnareal, zu dem auch Amygdala und Hippocampus gehören. Hier sitzt unter anderem die Steuerzentrale für die Ausschüttung von Stresshormonen im Körper. Drei dieser Pflanzenstoffe haben Forscher nun in Flaschen gebannt. Die Wissenschaftler hoffen, dass das Spray die Träger ebenso entspannt wie ein Aufenthalt im Park und so die negativen Folgen von Stress auf den Organismus reduziert.

Anhaltender Stress ist Gift für den Körper. Er macht Menschen anfälliger für Infektionen und begünstigt eine Reihe ernsthafter Erkrankungen, wie Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Problemen, Angstzustände und Depressionen. Das neue Anti-Stress-Spray ist in Australien seit September als Raumspray und für die Anwendung auf Bettwäsche und Kleidung auf dem Markt und wird von einer in Sydney ansässigen Firma online vertrieben. Weitere Produkte wie Kosmetika oder Parfüm mit den Wohlfühl-Chemikalien sollen folgen.(Quelle: Institut Ranke-Heinemann Berlin)