12/11/2007

Wellness für Wellnessanbieter: Thai-Massage vor Ort lernen & lehren

Foto: Health & Travel
Auch wer in der Wellnessbranche tätig ist, hat Anspruch auf Entspannung für sich selbst. Der Reiseveranstalter „Health & Travel Reisemarkt“ bietet deshalb gerade für Beschäftigte in dieser Branche ein interessantes Kombipaket aus Urlaub und Weiterbildung an. Für Heilpraktiker, Masseure, Physiotherapeuten, Heiler, Wellnessanbieter, Spa- und Fitnesscenter-Betreiber, Existenzgründer oder einfach nur für interessierte Laien bietet das Braunschweiger Reisebüro im Kanuar 2008 eine kombinierte Lern- und Urlaubsreise nach Thailand an. Die geführte, aber trotzdem individuelle Gruppenreise bietet die Möglichkeit, traditionelle Thai-Massage in der Schule des Klosters Wat Po in Bangkok zu erlernen und anschließend am Strand der alten Königstadt Hua Hin zu relaxen und/oder seine erlernten Fertigkeiten mit den anderen Gruppenmitgliedern weiter zu verfeinern.

Die Ursprünge der 2500 Jahre alten traditionellen Thaimassage liegen in Indien. Erst vor ca. 500 Jahren gelangten die indischen Massage-Praktiken nach Thailand und wurden dort von Heilkundigen und Mönchen am Königshof weiterentwickelt. Im Unterschied zu den klassischen westlichen Massageformen orientiert sie sich weniger an der Anatomie des menschlichen Körpers als vielmehr an so genannten Energielinien und -feldern, vergleichbar den Meridianen in der chinesischen Medizin.

Der 30stündige Grundkurs bietet erste Eindrücke dieser Massageform und endet nach Prüfung mit einem Diplom. Das Diplom wird insoweit anerkannt, als man sich als Thaimasseur/in in Deutschland im Bereich Wellness selbstständig machen kann. (Weitere Infos: www.healthandtravel.de oder Tel: 0531-39079810)