17.12.2006

Wellness-Honig Gelée royale

Gelee Royale Kapseln/Foto: binexinfo.de
Der „königliche Saft" Gelée royale ist eine blassgelbe Substanz, die als milchartiger Futtersaft von jungen Bienen produziert und an die Bienenlarven bis zum dritten Entwicklungstag gefüttert wird. Außerdem ist sie die einzige Nahrung, die die Königin ihr gesamtes Leben erhält. An der Leistungsfähigkeit der Königin kann man die konzentrierte Kraft dieses kostbaren Bienenproduktes erkennen. Die Königin legt bis zu 2000 Eier am Tag, das ist das Zweieinhalbfache des eigenen Körpergewichtes, und lebt drei bis vier Jahre lang. Die Arbeiterinnen im Sommer werden dagegen oft nicht älter als sechs Wochen. Wird eine Arbeiterinnenlarve nur mit Gelée royale gefüttert, reift auch sie zu einer Königin heran.

Gelée royale schmeckt sehr scharf und sauer. Es besteht zu etwa 60 Prozent aus Mineralstoffen, hinzu kommen Eiweiße, Fette, Zucker, Vitamine und verschiedene Hormone. Der Nährstoffreichtum kommt am besten als Kombinationspräparat in Honig, mit Pollen gemischt oder als Kapseln zur Wirkung. Bei regelmäßiger Einnahme ist eine Wirkung gegen Wechseljahrsbeschwerden nachgewiesen. Außerdem hilft es bei Schwäche nach der Strahlentherapie bei einer Krebserkrankung. So können der Allgemeinzustand, das Gewicht und der Schlaf verbessert und die Entgiftungsfunktion der Leber aktiviert werden. (Quelle: Vitanatura.de)