20.05.2006

Wellness-Buchtipp: Wonnestunden aus 1001 Nacht

Goldmann Verlag / ISBN 3-442-168-309
Wonnige Lesestunden verspricht die orientalische Wellnesslektüre "Wonnestunden aus 1001 Nacht". Die Autorin Sylvia Schneider präsentiert dem Leser auf knapp 200 spannenden Seiten Gesundheit und Wohlbefinden aus dem Orient. Der Orient gilt als Wiege der Heilkunst und Heilküche, der Schönheitsrezepte und Badekultur, der Räucherkunst und der Dufterlebnisse, der Dichtkunst und amourösen Esskultur. Dieses Buch verfehlt sein Versprechen nicht und schickt den Leser auf eine zauberhafte und anregende Reise durch die tausendjährigen arabischen Weisheiten für Gesundheit, Schönheit und Lust. Der Band lädt ein zu einer Entdeckungsreise durch die Heilkunde des Morgenlandes, seine Badekultur, seine Gärten und seine Küche. Es beschreibt, was an alten Erkenntnissen noch vorhanden ist und welche Rezepte man selbst zu Hause anwenden kann:

Duftende Gewürz- und Blütenkunde: Mit Kräutermassagen und -tees aus Granatapfelblüten oder Orchideen gesund werden, mit Süßholz den Kreislauf stärken und mit Orangensalat, gekrönt von Malvenblüten, der Esslust frönen. Traumhafte Rezepte für die Haut: Mit Olivenöl oder mit Sojabohnen den Haaren unnachahmlichen Glanz verleihen, mit sinnlichem Jasmin- und Zimtrauch die Stimmung heben, mit Rosenwasser den Teint reinigen und mit Milchkompressen strahlende Augen zaubern. Wohlige Badewonnen: Sich mit flüssiger Sahne wie die Königin von Saba oder mit Sandelholz- und Pfefferöl wie die Pharaone paradiesische Mußestunden gönnen. Erotische Gewürze: Sich mit anregenden Liebestränken wie Safran- oder Koriandertrank oder mit arabischem Jasminwasser, das für unvergessliche Liebesstunden sorgt, berauschen. Orientalische Köstlichkeiten: Der Zunge schmeicheln mit Dinkelsalzstangen, Spinat mit Kardamom-Joghurt oder einem ganz besonderen Verwöhnmenu aus 1001 Nacht. Liebesrausch ohne Reue: genießen bis in die Morgenstunden mit orientalischen Aromasäckchen, die die Nachtwäsche aromatisieren.

Die Autorin: Sylvia Schneider, geb. in Flensburg, hat Oecotrophologie und Kommunikationswissenschaften studiert und war leitende Redakteurin des Ressorts Wissenschaft und Medizin bei großen Hamburger Medien. Sie lebt heute in Eckernförde und ist erfolgreich als freie Medizinjournalistin und Autorin tätig. Sylvia Schneider ist Mitbegründerin des Arbeitskreises "Frauengesundheit in Medizin, Psychologie und Gesellschaft".


Literaturangaben: Sylvia Schneider: "Wonnestunden aus 1001 Nacht. Gesundheit und Wohlbefinden aus dem Orient", Goldmann Verlag Oktober 2006, ISBN 3-442-168-309, EUR 12,00