23.03.2010

Storz: Akustische Wellentherapie (AWT)

Wellen gegen Dellen

Foto: Storz Medical
Ein neues Verfahrung zur Behandlung von Cellulite ist die akustische Wellentherapie (AWT) von Storz Medical. Die Therapie beruht auf Schallwellen, die über ein Handstück und ein Ultraschallgel in das betroffene Gewebe geführt werden.

Während der akustischen Wellentherapie werden oszillierende Schallwellen in den Körper eingeleitet, wodurch das Bindegewebe entspannt und die Epidermis gestrafft wird. Durch die Schallwellen soll auch eine stark verbesserte Durchblutung des Gewebes in Gang gesetzt und die Kollagen-Produktion angeregt werden.

Akustische Wellen werden in der Medizin bereits seit drei Jahrzehnten mit großem Erfolg zur Behandlung von Nierensteinen und seit 1992 auch in der Orthopädie zur Therapie von Sehnen- und Muskelerkrankungen eingesetzt. Bei der AWT mit dem von Storz Medical entwickelten neuen Gerät „D-Actor“ werden energiereiche akustische Wellen in einem Schallsystem mit hohen Frequenzen in den Körper eingeleitet. Im Jahre 2004 ist es dem Medizinunternehmen als weltweit erstem Unternehmen gelungen, Stosswellen physikalisch so zu verändern, dass sie als pulsierende akustische Wellen erfolgreich zur Behandlung von Cellulite und im so genannten »Body Shaping« eingesetzt werden konnten. Der nachhaltige Erfolg dieser neuen Akustischen Wellentherapie konnte laut Hersteller durch eine Reihe wissenschaftlicher Untersuchungen und klinischer Langzeitbeobachtungen belegt werden.