18/10/2004

Weiterbildungsstipendien für Podologen

Das Förderprogramm "Begabtenförderung berufliche Bildung" wurde 1991 von der Bundesregierung ins Leben gerufen. Ziel ist es, begabte junge Fachkräfte in ihrer Weiterbildung zu unterstützen. Die Mittel für das Förderprogramm stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). In seinem Auftrag führt die Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung (SBB) das Programm durch - gemeinsam mit Kammern und zuständigen Stellen in ganz Deutschland. Zielgruppe sind junge Leute, die zum Bewerbungszeitpunkt jünger als 25 Jahre sind und ihre Abschlussprüfung mit besser als "gut" bestanden haben oder die ihre besondere Qualifizierung durch einen begründeten Vorschlag des Arbeitgebers nachweisen können.

Ab sofort können sich auch Podologinnen und Podologen für das Förderprogramm bewerben. Sie können eine fachbezogene Fortbildung besuchen oder eine Weiterbildung zur Lehrtätigkeit im Gesundheitswesen absolvieren. Darüber hinaus können auch Kurse in Fußreflexzonenmassage und Akupressur besucht werden. Abgerundet wird das Programm mit betriebswirtschaftlichen Qualifikationen, Existenzgründungsseminaren sowie EDV- und Kommunikationskursen.

Kontakt: Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung (SBB), Lievelingsweg 102-104, 53119 Bonn, Tel.: 0228-6293131, Fax: 0228-6293111, E-Mail: info@begabtenfoerderung.de