09.10.2007

Waschen statt Naschen

Foto: Körperlotion Fleur du Chocolat/American Nails
Die Kosmetikbranche hat die wertvollen Wirkstoffe von Schokolade bzw. Kakao schon vor einiger Zeit entdeckt. Bereits die Mayas und Azteken wussten von der schönmachenden Wirkung der Kakaobohne. Kakaobutter, Aromastoffe und Mineralien sind ideale Stimmungs- und Schönmacher. Schokolade macht nicht nur glücklich, wenn sie durch den Gaumen in unseren Magen gelangt (und sich dort leider allzu häufig direkt in Hüftgold verwandelt) – ihre Inhaltsstoffe pflegen auch die Haut und verwöhnen die Sinne. Oft empfinden wir schon ein Wohlgefühl, wenn wir den Duft der begehrten Bohne wahrnehmen.

Warum nicht den Tag mit einer „süßen Dusche“ beginnen? Ein leckeres Gute-Laune-Duschgel gibt es zum Beispiel von American Nails mit dem appetitlichen Namen „Fleur du Chocolat“. Im Anschluss daran pflegt die gleichnamige Körperlotion mit Kokosöl, Vitamin E, Kakao- und Vanillebohnenextrakt. Ergänzende Pflege und Schutz erhalten die Hände mit der „Chocolat” Handcreme – eine Handcreme, die durch Jojobaöl nicht nur der Hautalterung vorbeugt, sondern auch durch den Duft der Schokolade betört. So werden auch ohne Kalorien trübe Herbst- und Wintertage versüßt.