17.08.2006

WALA Heilmittel GmbH

Wala-Gel gegen Juckreiz

Foto: Wala Heilmittel GmbH
Juckreiz und Trockenheit oder Ausfluss im Scheidenbereich sind unangenehme Symptome, die jede Frau stark belasten und recht häufig auftreten. Fast jede Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens mindestens einmal an einer Scheidenentzündung. Ursache ist häufig ein durcheinander geratenes Scheidenmilieu - mögliche Folge zum Beispiel von zu aggressiven Waschlotionen, zu enger Kleidung, Antibiotika-Einnahme oder Besuchen öffentlicher Schwimmbäder. Wird das normalerweise saure Milieu alkalisch, können sich hautreizende Pilze oder andere Keime ansiedeln.

Das angenehm kühlende WALA Majorana Vaginalgel mit Milchsäure bringt das Scheidenmilieu wieder ins Gleichgewicht und verhindert dadurch Neuinfektionen. Ringelblume und Sonnenhut unterstützen die Wundheilung und wirken entzündungshemmend. Bei Pilzinfektionen normalisiert WALA Majorana Vaginalgel im Anschluss an eine antimykotische Behandlung die Scheidenflora und beugt erneuten Pilzinfektionen vor. Da in der Regel eine etwa einwöchige Therapie ausreicht, um eine Scheidenentzündung auszuheilen, gibt es eine neue Packungsgröße mit 30 Gramm Majorana Vaginalgel. Die 100-g-Packung bleibt weiterhin zur vorbeugenden Behandlung erhalten. Beide Größen enthalten einen separaten Applikator zur intravaginalen Anwendung.

Die Patienteninformationen "Zyklusbeschwerden" sowie "Wechseljahre" enthalten wertvolle Tipps zum Thema. Sie sind kostenfrei direkt bei der WALA Heilmittel GmbH unter Tel. +49 (0) 7164 930-181 erhältlich. Unter www.walaarzneimittel.de/patienten/selbsthilfe ist der komplette Text online abrufbar.