12.10.2005

Wärmebad in der Erkältungszeit: Wannewonnen mit Fichtennadeln

Dr. Hauschka Fichtennadel Bad
Bei feuchtkühler Luft im Herbst - der so genannten Erkältungszeit - helfen wärmende Heilpflanzen: Rosmarin, Rose, Schlehe, Fichte sind zum Beispiel solche, die uns auf ihre Weisen Wärme schenken. Der Rosmarin hitzig, die Fichte sanfter. Mit einem "wonnigen Wärmebad" kann der frierende und erkältungsanfällige Körper seinen Wärmemantel aufpolstern bzw. sein Wärmedepot wieder auffüllen. Man nehme sich Muße, eine Badewanne, vielleicht etwas Kerzenschein, einen Badeschwamm, das Lieblingsbadetier und wärmende Badezusätze, zum Beispiel Dr.Hauschka Fichtennadel Bad.

Nach Belieben dem Badewasser mehrere Innenkappen des Dr.Hauschka Fichtennadel Bads zugeben. Fichte macht die Atemwege frei und verleiht eine feine Wärme. Gerade in der Erkältungszeit ist dieses ausgleichende Bad die reine Wohltat. Zur guten Nacht lässt sich das Fichtennadel Bad auch als Zusatz in eine Duftlampe geben. Übrigens: Für alle Dr.Hauschka Bäderflaschen gibt es beim Fachhändler auch Dosierspender.
Dr.Hauschka Kosmetik ist in Naturkostfachgeschäften, Apotheken, Reformhäusern, Naturkosmetikfachgeschäften und bei allen Dr.Hauschka Naturkosmetikerinnen erhältlich. Weitere Informationen zum Thema Naturkosmetik gibt es im Internet unter
www.naturalbeauty.de.