19.11.2011

Wala Kupfer Salbe rot

Wärme in Tuben

Foto: Wala Arzneimittel
Im Winter erscheinen Wartezeiten in der Kälte wie eine Ewigkeit – vor allem, wenn die Füße frieren. Auch nachts, wenn der Rest des Körpers sich unter der warmen Daunendecke schon erwärmt hat, hindern kalte Füße am Einschlafen. In diesem Fall hilft eine Wärmflasche am Fußende des Bettes. Wer jedoch mit kalten Füßen unterwegs ist, benötigt eine Wärmflasche der anderen Art:

Solch eine „Wärmflasche für alle Fälle“ ist die Kupfer Salbe rot von Wala. Die Salbe schafft Abhilfe bei kalten Füßen - zum Beispiel nach einem Fußbad oder als morgendliche Fuß- und Wadeneinreibung. Fein pulverisiertes Kupferoxid fördert die Blutzirkulation vom Unterhautgewebe bis in die Muskulatur, eine sanfte Wärmehülle bildet sich. So bleiben Füße auch bei frostigen Temperaturen angenehm warm.