Verbesserte Lebensqualität für Atopiker

Dr. Hauschka med: Hilfe für Kinder mit Neurodermitis

Neuer Forschungsansatz zeigt, wie hilfreich regelmäßige Hautpflege ist

Foto: Dr. Hauschka Med - Systempflege Kurve

24.05.2017

Kinder von Eltern mit Neurodermitis oder Heuschnupfen sind genetisch vorbelastet, eine Neurodermitis zu entwickeln. Ihre Eltern sind daher häufig besorgt und auf der Suche nach präventiven Maßnahmen, um ihre Kinder zu unterstützen. Säuglinge haben generell eine sensible und noch nicht vollständig ausgebildete Hautbarriere. Deshalb ist gerade bei Säuglingen und Kleinkindern mit einer genetischen Veranlagung für Neurodermitis eine stärkende, tägliche Basispflege besonders wichtig.

Das war der Anlass für die Wala Heilmittel GmbH, bei der Charité–Universitätsmedizin Berlin eine Studie mit einem innovativen Ansatz zu initiieren: Neben der Untersuchung der Wirksamkeit und Verträglichkeit der Dr.Hauschka Med Produkte „Pflege Lotion Mittagsblume“ und „Intensiv Creme Mittagsblume“ wurde auch betrachtet, wie sich die Lebens- und Schlafqualität der betroffenen Säuglinge und Kleinkinder und deren Angehörigen unter einer regelmäßigen Anwendung der Produkte verändert.

Bei den nun von der Charité veröffentlichten Ergebnissen lag der Fokus auf psycho-emotionalen Faktoren. Neben den Aussagen der Eltern wurden auch psychosoziale Einflüsse während der Anwendung der Dr.Hauschka Med Hautpflegeprodukte untersucht. 44 Säuglinge und Kleinkinder mit familiärer Vorbelastung und trockener Haut wurden 16 Wochen lang einmal täglich mit der Dr.Hauschka Med Pflege Lotion Mittagsblume und der Dr.Hauschka Med Intensiv Creme Mittagsblume behandelt. Hautfeuchtigkeit, Wasserverlust und selbst unangenehmer Juckreiz verbesserten sich deutlich. Mit der Stabilisierung der Hautbarriere, die zu einer Stärkung der Haut führt, ging auch eine spürbare Beruhigung der familiären Atmosphäre einher: Die Angst der Eltern vor einer möglichen Neurodermitis-Erkrankung ihres Kindes wurde erheblich reduziert. Auch das nächtliche Durchschlafen der Kinder und damit die Schlafqualität der Eltern veränderten sich ganz eindeutig positiv.

Die Studie zeigt, dass die regelmäßige Anwendung mit Dr.Hauschka Med Präparaten den Hautzustand deutlich verbessern kann. Bemerkenswert ist, dass auch die aufmerksame Zuwendung der Eltern beim Eincremen ihrer Kinder sowie der regelmäßige Körperkontakt zu einer positiven Veränderung der psycho-emotionalen Faktoren innerhalb der Familie führt.

Als Basispflege bei sehr trockener und schuppiger Haut von Säuglingen und Kleinkindern sowie erwachsenen Neurodermitikern eignet sich die Dr.Hauschka Med Pflege Lotion Mittagsblume. Sie stärkt die natürliche Barrierefunktion der Haut. Stabilisierend auf die Hautbarriere wirkt die intensiv pflegende Dr.Hauschka Med Intensiv Creme Mittagsblume für sehr trockene und juckende Haut. Die sehr gute Verträglichkeit der beiden Dr.Hauschka Med Präparate wurde durch die Ergebnisse des ersten Teils der Charité-Studie bestätigt. Übrigens werden alle Dr.Hauschka Med Präparate unter strengen Hygienevorgaben hergestellt, die an die Pharmaproduktion angelehnt sind.