17.08.2011

Reviderm „Pre Infuse Serum“ (premium skindesign 4D Linie)

Ursachenkosmetik mit Wirkstoffpflege

Foto: Reviderm
Mit zunehmendem Alterungsprozess verlieren einige Abläufe schneller ihre Funktionalität als andere, so dass einige nicht mehr oder nur noch in unzureichendem Maße stattfinden (z.B. die Versorgung mit Sauerstoff, die Ernährung der Zellen, die Zellteilung etc.). Die Folge sind vielfältige Störungen, die äußerlich zu den hinlänglich bekannten Alterserscheinungen führen. Daher muss eine gute Kosmetik nicht an den Symptomen (z.B. trockene Haut), sondern an den Ursachen (z.B. nicht intakte Basalmembran) ansetzen.

Reviderm ist es gelungen, die einzelnen funktionellen Bestandteile auch bei einer reifen Haut optimal zu unterstützen und zu regenerieren. Entscheidend für diesen Erfolg ist neben den Wirkstoffen auch das Baukastenprinzip der einzelnen Behandlungsschritte, die sicherstellen, dass die Haut als Ganzes betrachtet wird und alle wichtigen Funktionen unterstützt werden. Dadurch ist es gelungen, neben den allgemeinen Regenerationsbehandlungen auch Spezialbehandlungen zu entwickeln, die sich sowohl um den allgemeinen Zustand der Haut als auch um das spezielle Problem kümmern.

Zum Beispiel „Thema Feuchtigkeit“: Das „Pre Infuse Serum“ von Reviderm soll die Haut an die konzentrierte Wirkstoffpflege „premium skindesign 4D Linie“ heranführen. Nach der Reinigung dünn auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen und mit den Fingerspitzen leicht eingedrückt, wirkt das Serum laut Hersteller tiefendurchfeuchtend und hautregenerierend. Auch die Bindung von Feuchtigkeit in der Haut soll durch diese Spezialbehandlung verbessert werden.