04.06.2014

indi coco: isotonisches Sommergetränk aus reinem Kokoswasser

Trendgetränk Kokoswasser

Foto: indi coco

Foto: indi coco

Das Trendgetränk Kokoswasser ist im Sommer und beim Sport besonders angesagt. Nicht nur Trendsetter, Stars und Leistungssportler haben das kalorienarme In-Getränk für sich entdeckt, auch in Wellnesshotels, Yoga-Studios und Day-Spas findet man indi coco immer häufiger. Ernährungs- und körperbewusste Experten wie Personal Trainer, Yogalehrer, Detox- und Wellnessberater empfehlen Kokoswasser als natürliches, isotonisches Getränk.

Der Geschmack von indi coco erinnert in keiner Weise an die bekannte fetthaltige Kokosnussmilch. Kokoswasser wird aus noch unreifen, grünen Kokosnüssen gewonnen, ist fettarm, schmeckt frisch und leicht süß. Von Natur aus isotonisch, ist indi coco besonders für Sportler eine gesunde Alternative zu Fitnessdrinks, die oft Zucker und künstliche Zusatzstoffe enthalten. Ddie enthaltenen Mineralstoffe können vom Körper leicht aufgenommen werden und sind deshalb ideal nach oder während eines Workouts. Kokoswasser versorgt den Körper nach dem Training wieder mit Flüssigkeit, Elektrolyten und Glukose, die er bei der Anstrengung durch Schwitzen verloren hat. indi coco als natürlich isotonisches Getränk enthält alle wesentlichen Nährstoffe, die zu einer schnellen Regenerierung notwendig sind.

Mit gerade mal 20 Kilokalorien je 100 Milliliter ist das kalorienarme Naturprodukt für alle geeignet, denen viele herkömmliche Getränke zu süß sind und Mineralwasser auf die Dauer zu fade schmeckt. Die meisten Allergiker können Kokoswasser unbeschwert genießen: Der tropische Drink aus der Kokosnuss enthält weder Gluten noch Laktose und ist daher auch als leichtes Sommergetränk beliebt. Am besten schmeckt indi coco natürlich pur. Viele lieben Kokoswasser aber auch als wohlschmeckende Zutat für Cocktails oder gesunde Smoothies.