05.12.2010

Behandlungsmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin als Alternative zur Schulmedizin

TCM für den Alltag

Foto: Mankau Verlag / ISBN 978-3-938396-67-4
Zweifellos hat die westliche Schulmedizin großartige Erfolge in vielen Bereichen, insbesondere in der Diagnostik und der Chirurgie, erzielt. Bei Alltagsbeschwerden, aber auch bei Stoffwechselkrankheiten oder Schmerzen kann sie jedoch allenfalls die Symptome lindern. In den letzten Jahrzehnten erfreuen sich deshalb auch in westlichen Ländern insbesondere Akupunktur, Akupressur, aber auch Heilkräuterkunde, Tai Chi Quan, Qi Gong und Meditation wachsender Beliebtheit.

Das „Buch der Chinesischen Heilkunst“ von Prof. TCM (Univ. Yunnan) Li Wu führt in die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ein und stellt seit Jahrtausenden bewährte Heilverfahren vor, die sich hervorragend zur Behandlung von Alltagsbeschwerden eignen und eine hilfreiche Alternative oder Ergänzung der westlichen Schulmedizin darstellen. Im Mittelpunkt der chinesischen Medizin steht dabei eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Menschen. Alle Phänomene, die in der Welt vorkommen, also alle Lebewesen, alle Materie und damit natürlich auch der Mensch und die ihn umgebende Natur werden als Gegensätze zwischen den Polen Yin und Yang gedeutet. Bei jeder Beschwerde, sei sie körperlicher oder seelischer Natur, liegt eine Störung dieses Gleichgewichts zugrunde. Deshalb geht es bei der Behandlung immer darum, das aus dem Lot geratene Gleichgewicht wiederherzustellen, um so die Selbstheilungsfunktionen des Körpers zu wecken und den Fluss der Lebensenergie Qi anzuregen.

Die chinesische Heilkunst beruht auf fünf Säulen, die in den einzelnen Kapiteln des Buches mit zahlreichen praktischen Anwendungsbeispielen vorgestellt werden: 1. Akupunktur, Akupressur und Moxibustion, 2. Heilkräuterkunde, 3. Ernährung nach den Fünf Elementen, 4. Heilmassage (Tuina-Therapie) sowie 5. Qi Gong und Tai Chi Quan. „Ideal ist die Verbindung von westlicher Medizin mit chinesischem Heilwissen, um von den Vorteilen beider Betrachtungsweisen zu profitieren und auch hier ein harmonisches Gleichgewicht zum Wohle des Einzelnen, der Familie und letztlich auch der ganzen Gesellschaft herzustellen“, so der Experte Li Wu.

Literaturangaben: Li Wu „Das Buch der Chinesischen Heilkunst. Bewährtes Heilwissen aus dem Reich der Mitte“, Mankau Verlag, 1. Aufl. Dez. 2010, ISBN 978-3-938396-67-4, 14,95 € (D)