17.02.2005

Symposium zum Thema Verträglichkeit von Kosmetika

Die Deutsche Gesellschaft für Wissenschaftliche und Angewandte Kosmetik e.V. (DGK) lädt zum 16. Symposium in Leipzig ein. Vom 2. bis 4. März geht es um die Sicherheit und Verträglichkeit kosmetischer Mittel. Das Symposium bietet Produktentwicklern, Sicherheitsbewertern, Vertriebs- und Marketingverantwortlichen die Gelegenheit zur Fachdiskussion und möchte juristische, technische, theoretische und praktische Tipps geben. Die DGK-Mitglieder, zumeist Chemiker und Diplom-Ingenieure, sind tätig in Forschung und Entwicklung der kosmetischen Industrie und der Rohstoffindustrie sowie in den angrenzenden Gebieten Dermatologie, Pharmazie, Toxikologie und Mikrobiologie.

Die DGK hat sich zum Ziel gesetzt, die wissenschaftliche Forschung und Lehre sowie die technische Entwicklung auf dem Gebiet der Kosmetik zu fördern, die gewonnenen Erkenntnisse zum Nutzen der Allgemeinheit zu veröffentlichen und die Interessen der wissenschaftlichen Belange der Kosmetik unter Einschließung der öffentlichen Einrichtungen und Behörden wahrzunehmen. Die Stärke der DGK liegt in ihrer ausschließlich wissenschaftlichen Orientierung, die es erlaubt, neutral und unabhängig von wirtschaftlichen Erwägungen kosmetikrelevante Themen zu bearbeiten und dazu Stellung zu nehmen.

Auskünfte zum Programm erteilt Dr. med. Wolfgang Matthies, Tel.: 0211-7976812, E-Mail: Wolfgang.Matthies@Henkel.com, Infos und Anmeldung: Christine Domsch, Tel.: 09741-4323, E-Mail: info@dgk-ev.de,