03.11.2008

Strahlen statt glänzen

Foto: Maria Galland
Wer älter wird, will vor allem jung aussehen, in jedem Alter aber wünscht man sich: eine reine und ebenmäßige Haut, ohne Unreinheiten und lästigen Fettglanz. Die neue Linie von Maria Galland Paris rückt die Erfüllung dieses Wunsches in greifbare Nähe: Das Pflegeprogramm „Soin Pureté“, das seit Oktober auf dem Markt ist und aus sechs Produkten besteht, wurde speziell für die ölige Haut oder die Mischhaut entwickelt, die keinen Anti-Ageing-Anspruch hat, aber zuviel Sebum produziert und zu Fettglanz und Unreinheiten neigt.

Die Produkte klären den Teint und lassen ihn strahlen, wodurch die Haut ihre natürliche Schönheit zurückgewinnt. Das wird vor allem durch drei starke aufeinander abgestimmte Komplexe möglich, die zu einem matten, reinen Hautbild führen: Sie wirkt zum einen keratolytisch (hornschichtauflösend); das bedeutet, dass abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt werden und eine übermäßige Verhornung reguliert wird. Außerdem wirkt sie klärend und ausgleichend, wofür ein mit Magnesium angereicherter Zinkkomplex und Vitamin B6 sorgen.

Zu guter Letzt hat die Pflege auch einen mattierenden Effekt dank einer Kombination aus mineralischem Puder, der überschüssigen Talg absorbiert. Die drei Wirkstoffkomplexe werden durch Feuchtigkeitsspender, weitere Vitamine und Haut beruhigende Substanzen ergänzt.