26.03.2013

Weyergans „Bodystar“

Ströme für die Figur

Foto: Weyergans
Der Bodystar machte seinem Namen auf der Beauty Düsseldorf alle Ehre, denn er war der Star bei der Weyergans High Care AG. Er ermöglicht effektive kosmetische Ganzkörperbehandlungen der so genannten Problemzonen an Beinen, Bauch, Po und Armen.

Die Bodystar-Behandlung erlaubt den Einsatz unterschiedlicher Ströme und unterschiedlicher Anwendungsprogramme. Eine davon ist das Isotone-Programm: Hierbei geht es um rhythmische Muskelkontraktionen. Diese Anwendung ist ein Klassiker in der physikalischen Therapie oder im Sport. Die selbstklebenden Spezialelektroden werden einfach auf das zu behandelnde Körperareal aufgesetzt, und los geht’s. Die Behandlungsdauer beträgt je nach Körperpartie 15 bis 30 Minuten.

Das Polyshape-Programm dagegen setzt auf die unterschiedlichen Fähigkeiten verschiedener Stromimpulsformen in ein und derselben Anwendung. Als erstes Unternehmen weltweit entwickelte Weyergans die Behandlungsmöglichkeit, Sinus-, Rechteck-, Dreieck- und Exponentialströme gleichzeitig einzusetzen. Das dient dazu, Gewöhnungseffekte zu vermeiden. Diese innovative Technik erlaubt kürzere Behandlungszeiten.