28.12.2013

Wala Pflanzenportait Schlehe

Stärkendes Allroundtalent

Foto: Wala Arzneimittel GmbH

Foto: Wala Arzneimittel

Die Schlehe – auch Hecken- oder Hagedorn genannt – ist ein Allroundtalent. Ihre medizinische Wirkung zum Beispiel ist adstringierend (zusammenziehend), leicht harntreibend, schwach abführend und entzündungshemmend. Getrocknete Blüten als Teeaufguss werden zur Blutreinigung bei Hautkrankheiten und rheumatischen Beschwerden eingesetzt sowie als Gurgelmittel bei leichten Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut. Mus oder Marmelade aus den Beeren wirkt gegen Appetitlosigkeit.

Schon sehr früh hatte die Schlehe Bedeutung für den Menschen. Araber, Griechen, Römer und die Menschen des Mittelalters nutzten die Blüten und Früchte als Heil- bzw. Nahrungsmittel. Auch die alten Germanen wussten um die Schutzwirkung der Schlehe: Zusammen mit Weißdorn bildeten sie die ersten Gartenhecken, die Apfelbäume und Kräuter vor Wildfraß schützten. Auch zauberabwehrende und weissagerische Kräfte wurden der Schlehe mancherorts zugesprochen. In der Volksmedizin finden sich zum Teil zauberhaft wirkende Bräuche: In Tirol wird als Mittel gegen Gelbsucht eine Schlehe an die linke Brust gebunden. In vielen Landstrichen findet sich der Brauch, drei Blütenstängel des Schlehenstrauchs je dreimal hintereinander zu essen: So soll man sich vor Fieber und Gicht schützen können.

Die Pflanze bei Wala: Die durch den Winter gegangenen Blüten helfen dem menschlichen Organismus, den Winter zu überwinden und den Stoffwechsel auf den Frühling umzustellen. Die Lebenskraft tragenden Früchte stärken bei Erschöpfungszuständen. Diese Eigenschaften werden in der Dr.Hauschka Kosmetik wirksam. So kräftigt und durchwärmt Dr.Hauschka Pflegeöl Schlehenblüten die Haut. Mit ihrem wohltuenden Duft strafft und entschlackt die aufeinander abgestimmte Komposition von Schlehenblüten, Birkenblättern und Johanniskraut das Gewebe. Die hautstärkenden Eigenschaften sorgen für eine vitale, gepflegte Ausstrahlung der Haut.

Schonend hergestellte Ölauszüge der Schlehenblüten entfalten ihre pflegenden Eigenschaften auch in Dr.Hauschka Handcreme, Körpermilch Citrone Lemongrass und Körpermilch Quitte. Vollreife Schlehenfrüchte aus Wildsammlungen werden in sorgfältiger Arbeit zu Essenzen verarbeitet. Sie ergänzen die Komposition in Dr.Hauschka Duschcreme Spritzige Citrone, Duschcreme Sanfte Rose, Duschcreme Herbe Zaubernuss, Körpermilch Citrone Lemongrass, Körpermilch Quitte, Salbei Deomilch und Fitness Fußcreme.

In WALA Arzneimitteln findet sich die Schlehe dort wieder, wo bei Erschöpfungszuständen, verzögerter Rekonvaleszenz und Erkältungsneigung geholfen werden soll, z.B. in Malvenöl, Nasenbalsam sowie Nasenbalsam für Kinder, Prunuseisen und Skorodit Kreislauf Globuli velati.