29.04.2005

Spezialpflege in der Menopause mit "Rosa Graf Forty+”

Im Laufe der Zeit ändern sich Beschaffenheit und Zustand der Haut. Wenn die Zellteilung abnimmt und die Erneuerung der Zellen nachlässt, spricht man von "anspruchsvoller" und "reifer" Haut. In der Zeit vor und während der Menopause produziert der Körper weniger weibliche Hormone und nimmt somit starken Einfluss auf die Haut. Sie verliert die Spannkraft, wird dünner und faltiger. Es hat sich gezeigt, das pflanzliche Hormone, die sogenannten Phytohormone, eine ähnlich ausgleichende Wirkung ausüben wie körpereigene Hormone, ohne die bekannten unerwünschten Nebenwirkungen.

Heitland Cosmetics hat für Kosmetikinstitute ein innovatives Pflegeprogramm für eine verbesserte Hautstruktur entwickelt: Die Serie "Rosa Graf Forty+" beinhaltet neben einer Tages- und Nachtcreme auch ein fruchtsäurehaltiges Peeling sowie eine Schönheitsmaske auf Joghurtbasis. Ergänzt wird die Serie durch spezielle Dragees: Die "Rosa Graf Forty+ Capsules" enthalten eine Vitalstoffkombination aus Soja und Weintrauben für die besonderen Bedürfnisse der Frau in den Wechseljahren. Der eingesetzte Sojaextrakt enthält Pyhtoöstrogene (Isoflavone) in natürlicher, unveränderter Form. Das Gleiche gilt für den Weintraubenextrakt und die darin enthaltenen Polyphenole. Um ein optimales und reaktionsfreies Behandlungsergebnis zu erzielen, sollten die Produkte der Rosa Graf Forty+ Serie zusätzlich auch für die Heimbehandlung genutzt werden.