06.05.2007

Sonniges Geheimnis: Pflegelinie und Sonnenschutz für gesunde Bräune

Foto: Janssen Cosmeceutical
Der Mensch braucht das Sonnenlicht zum Leben: Es regt den Kreislauf an und erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut. Außerdem sorgt es mit für die Bildung des Hormons Serotonin, das für gute Stimmung verantwortlich ist. Nicht zuletzt stärkt Sonnenlicht das Immunsystem und hilft dabei, Vitamin D im Körper zu bilden. Doch zuviel Sonne bedeutet Stress für den Organismus. Erschwerend kommt hinzu, dass UV-Strahlen unsichtbar sind. Auch deren Auswirkung auf die Haut, mit Ausnahme des Sonnenbrandes, ist leider nicht sofort augenfällig. Erst wenn der Eigenreparaturmechanismus der Haut erschöpft ist, zeigen sich ungeliebte, irreparable Zeichen: Falten, Pigmentflecken und deutlicher Spannkraftverlust. Dem gilt es rechtzeitig vorzubeugen:

Die pflegende Sonnenschutzserie „Sun Secrets“ von Janssen Cosmeceutical ermöglicht ein genussvolles Bräunen für Gesicht und Körper bei effektivem Sonnenschutz in zweierlei Hinsicht: 1. Neuartige photostabile Lichtschutzfilter schützen in hohem Maße vor UV-B und UV-A Strahlen. 2. Der einzigartige Biowirkstoff ECTOIN® erhöht die zelleigenen Abwehrkräfte gegen UV-Strahlung und Feuchtigkeitsverlust. ECTOIN® ist eine von Mikroorganismen produzierte Substanz. Sie dringt aufgrund ihres geringen Molekulargewichtes leicht in die Haut ein und schützt sie vor Schäden durch Stressfaktoren wie Hitze, Kälte und UV-Licht, indem sie die zelleigenen Reparatur- und Schutzmechanismen unterstützt. Darüber hinaus reguliert ECTOIN® den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Zellen und verhindert deren Austrocknen. Ganz nebenbei hält ECTOIN® das Immunsystem der Haut intakt.

Übrigens: Zur Berechnung der Lichtschutzzeit dienen die Eigenschutzzeit der Haut (haut-typabhängig) und der angegebene Lichtschutzfaktor. Beide Faktoren werden miteinander multipliziert. Beispiel: Eine normale, ungeschützte Haut rötet sich bei intensiver Besonnung nach ca. 10 Minuten. Mit SPF 15 erlangt sie einen 15mal höheren Sonnenschutz: 10 Minuten x 15 LSF = 150 Minuten (2,5 Stunden) UV-Schutz. Darüber hinaus ist der Sonnenschutz erschöpft (auch nach erneutem Eincremen!) und es ist empfehlenswert, eine sonnenfreie Zone aufzusuchen.