13.05.2006

Schutzkomplex bei irritierter Haut mit ENA

PHYSIOGEL® A.I. Creme
Bis zu zehn Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer zu Entzündungen und Rötungen neigenden Haut. Ursache hierfür sind häufig Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Schuppenflechte, Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen. Bei empfindlicher Haut ist die richtige, Therapie unterstützende Pflege von entscheidender Bedeutung. Neue Cremes ohne Emulgatoren, z.B. PHYSIOGEL® A. I. Creme mit dem einzigartigen, patentierten ENA-Komplex, helfen dabei.

ENA (essentielle N-Acylethanolamine) sind wichtige Bestandteile des hauteigenen Schutzsystems und wirken gleich in mehrfacher Hinsicht: ENA wirken antioxidativ und fangen Freie Radikale ab. Außerdem wirken sie anti-entzündlich. In PHYSIOGEL® A. I. Creme sind sie eingebettet in die innovative, hautähnliche Derma-Membran-Struktur (DMS®), die durch ein aufwändiges High-Tech-Verfahren hergestellt wird und völlig auf Emulgatoren verzichtet. Die Derma-Membran-Struktur ermöglicht den Transport von ENA zum Wirkort in tiefere Hautschichten und fördert durch die enthaltenen Lipide die Regeneration der Haut-Schutzbarriere. Irritationen werden bekämpft, Rötungen und Juckreiz gehen zurück. Der konsequente Verzicht auf Duftstoffe, Konservierungsmittel, Mineralöle, Farbstoffe, Silikon und Emulgatoren sorgt außerdem für eine gute Verträglichkeit. (Quelle: Medipresse)