21.11.2006

Schlankmacher-Algen entdeckt

Foto: Courtesy of Kazuo Miyashita, Ph.D., Hokkaido Univ. Jap
Ein Pigment von Braunalgen könnte Übergewichtigen beim Abnehmen helfen. Entsprechende Resultate präsentieren zwei japanische Forscher auf einer Fachtagung in San Francisco. Bei ihren Fütterungsversuchen fanden sie, dass der Farbstoff Fucoxanthin (der den Braunalgen ihre Farbe verleiht) die Verbrennung von Bauchfett beschleunigt. Gleichzeitig kurbelt die Verbindung die Synthese einer ungesättigten Fettsäure an, der ein gewisser Schutzeffekt bei erhöhten Cholesterinspiegeln zugeschrieben wird, fanden die Forscher von der Hokkaido University. Bei ihren Versuchen erhielten 200 Ratten und Mäuse normales Futter oder solches, das mit Fucoxanthin angereichert war.

Fucoxanthin gehört zur Gruppe der Carotinoide und wird von Braun- und Kieselalgen genutzt, um möglichst viel Sonnenlicht für die Photosynthese einzufangen. Bei den jetzt vorgestellten Versuchen kam das Pigment aus dem Tang Undaria pinnatifida, Freunden der japanischen Küche bekannt als Wakame. Die Alge stammt aus Ostasien, wächst inzwischen jedoch in Nordsee und Mittelmeer.

Das Forscherteam entdeckte, dass das weiße Fettgewebe ihrer Versuchstiere bei Fütterung mit Fucoxanthin um fünf bis zehn Prozent schrumpfte. Eine mögliche Ursache ist, dass die Algensubstanz die Bildung eines Entkoppler-Proteins in den Fettzellen ankurbelte. Dieses Uncoupling Protein 1 (UCP1) sorgt dafür, dass Zucker und Fette in den Zellkraftwerken schlicht verheizt werden, ohne dem Körper Stoffwechselenergie zu liefern.
Wakame wird in der japanischen Küche zum Würzen von Suppen und Salaten genutzt. Um einen Effekt zu bemerken, müsste ein Mensch allerdings große Mengen der Alge verzehren. Das Pigment werde vom Darm schlecht aufgenommen, da es in den Algenzellen fest an Proteine gebunden sei. Daher arbeiten die japanischen Experten nun an Methoden, um das Carotinoid in Reinform zu gewinnen. (Quelle: Scienceticker)

Foto: Braunalgen wie dieser Wakame-Tang könnten vielleicht zur Behandlung von Fettleibigkeit eingesetzt werden.