21.03.2010

Airnergy: neues Atmungsergänzungsgerät „Medical Plus“

Sauerstofftherapie für Gesundheit und Wohlbefinden

Foto: airnergy
Ohne Sauerstoff gibt es kein Leben. Wenn wir zu wenig Sauerstoff bekommen, werden wir zum Beispiel müde und schlapp. Täglich einige Stunden an der frischen Luft – am besten in Bewegung – wären gut für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Leider gibt es auch Zeiten, in denen wir von Stress und Hektik bestimmt werden und die Zeit für „frische Luft“ knapp wird.

Am gesündesten ist Wald-, Berg- oder Seeluft: Das speziell als Medizinprodukt anerkannte Atmungsgerät „Medical Plus“ von airnergy soll uns nun zu dieser frischen Luft verhelfen. Das neuste Modell für die Spirovitaltherapie (Atmungsergänzung) wurde Ende 2009 vom „Eurocat Institute for Certification and Testing“ zertifiziert. Durch die CE-Zertifizierung ist das Gerät offiziell als Medizinprodukt zugelassen und hat die klinischen und technischen Prüfungen erfüllt. Aufgrund von Studien geht man davon aus, dass das Airnergy-Gerät den Luftsauerstoff in seinen energiereichen Zustand bringt - die physiologisch aktive Form des Sauerstoffs, die der Körper kennt. Airnergy verwendet hierbei ein patentgeschütztes Verfahren, das natürlichen Vorgängen bei der Photosynthese technologisch nachempfunden ist. Im Organismus sorgt die „Airnergy-Energie“ für eine messbare Veränderung der Sauerstoffverwertung und wirkt auf viele Körperfunktionen. Ohne zusätzliche Sauerstoff-Zufuhr und ohne Fremdsubstanzen. Dieser Wirkungskreis wird in regelmäßigen und unabhängigen Studien untersucht, um die Effekte der Anwenderberichte auch schulmedizinisch zu belegen.

Bei dem jüngsten Produkt „Medical Plus“ atmet der Anwender mehrere Minuten die aufbereitete Luft ein, was dem Einatmen einer potenzierten Konzentration von Wald-, Berg- oder Seeluft gleichkommen soll. Dadurch werden laut Hersteller gesundheitsfördernde und stressregulierende Effekte ausgelöst.