18.07.2008

Podologie macht Schule

Foto: Fachschule für Podologie/D’dorf Kaiserswerth
Die Düsseldorfer Schule für Podologie in der Kaiserswerther Diakonie ist jetzt zertifiziert: Sie erfüllt ab sofort die Norm nach der von der Arbeitsagentur geforderten Anerkennungs- und Zulassungsverordnung (AZWV). Wichtig ist die AZWV vor allem deshalb, da von den Arbeitsagenturen geförderte Teilnehmer ihre Umschulung nur noch in diesen zertifizierten Einrichtungen machen können.

Überprüft, gegebenenfalls modifiziert und dokumentiert wurden bestehende Verfahren und Arbeitsabläufe in der Düsseldorfer Schule für Podologie. In diesen Prozess sind alle Mitarbeiter eingebunden, denn „Qualitätsmanagement funktioniert nur in gelebter Gemeinschaft“, so Schulleiterin Monika Schult. Das nächste Ziel in der Kaiserswerther Einrichtung sei nun die Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

Eine neue Vollzeitausbildung beginnt im September 2008: Dabei liegen die Ausbildungsschwerpunkte unter anderem auf modernes Wundmanagement und die Behandlung des diabetischen Fußes.