01.10.2011

Buchtipp: „Frauen, wie geht es euren Füßen?“

Podologie: Hallux Valgus bei Frauen

Foto: Verlag Pro Business/ISBN-10: 3868056904
Viele Frauen leiden unter schweren Fußproblemen, vor allem unter Fußverformungen wie Hallux valgus, der schiefen Großzehe mit dem schmerzhaften Ballen. "Soll ich mich operieren lassen?" fragen sich die Betroffenen ratlos und verzweifelt, wenn sie kaum mehr laufen können und in ihre gewohnten Schuhe nicht mehr hineinpassen.

Die Autorin, eine Heilpraktikerin, greift das Thema auf in ihrem Fachbuch „Frauen, wie geht es euren Füßen?“. Sie gehört selbst zu den Betroffenen und wurde bereits mit 21 Jahren wegen Hallux valgus operiert. Jetzt gibt sie Fußübungskurse für Betroffene. In diesem Buch berichtet sie von ihren eigenen Erfahrungen und der Operation und lässt auch andere Betroffene zu Wort kommen. Sie erklärt, wie Hallux valgus, Spreizfuß, Hammerzehen, Metatarsalgie, Morton-Neuralgie usw. entstehen und informiert über Ursachen und Zusammenhänge.

Anschaulich und einfühlsam widmet sich die Autorin dem sensiblen Thema, gibt Antworten auf Fragen und zeigt Wege aus dem Dilemma, z.B. Fußübungen zur Stabilisierung der Füße. Dieses Buch ist ein Schatz für Betroffene und ein wertvoller Ratgeber für noch nicht Betroffene - und auch für Männer lesenswert.

Literaturangaben: Maria Bechheim: „Frauen, wie geht es euren Füßen?“, Verlag Pro Business, ISBN-10: 3868056904 / ISBN-13: 978-3868056907, 18,60 Euro