21.06.2008

PodoPrax: Software zur Patientenverwaltung

Foto: Screenshot PodoPrax
„Ordnung ist das halbe Leben“ oder „Chaos macht kreativ“ – darüber mögen sich die Geister streiten. Aber in einem Bereich birgt Chaos keinerlei kreatives Potential, sondern nur Verluste von wertvoller Zeit und kostbaren Nerven: in der Verwaltung von wichtigen Kundendaten. Wer erst umständlich in Karteikartenordnern oder Akten suchen muss, bis er die gewünschten Kundendaten gefunden hat, verliert (bestenfalls nur) viel Zeit.

Die Firma Fa.Podolife hat unter dem Namen PodoPrax eine Software für Podologie-Praxen entworfen, die übersichtlich in der Gestaltung und einfach in der Handhabung ist. Die Software enthält eine Patienten- und eine Terminverwaltung, Rechnung und Kassenfunktion sowie Rezeptabarbeitung. Beispiel Terminverwaltung: Der Terminplaner ermöglicht eine freie Einstellung der Behandlungszeiten sowie das Springen über bis zu 9 Wochen für einen neuen Termin. Auch eine Übernahme in Microsoft Outlook ist möglich. Bei der Patientenverwaltung ist neben einem umfangreichen Anamnesebereich auch ein Einfügen von Bildern zu jeder Behandlung möglich.

PodoPrax wird empfohlen durch den Deutschen Podologen Verband e.V. Einführungsseminare mit theoretischen und praktischen Übungen bietet die Firma ebenfalls an.