21.12.2011

Wala-Tipp „Gutshaus Stellshagen“

Oase für gestresste Seelen

Foto: Gutshaus Stellshagen
In unserer schnelllebigen Welt wächst die Sehnsucht nach Oasen der Ruhe. Wellness-Tempel und Spas liegen voll im Trend. Einige ganz besondere Hotels richten ihr Angebot jedoch nicht so sehr an der großen Nachfrage aus. Vielmehr pflegen sie aus Überzeugung einen ganzheitlichen Ansatz, beziehen sehr stark die Natur mit ein und fühlen sich der Philosophie der Dr.Hauschka Kosmetik eng verbunden. So auch das Hotel „Gutshaus Stellshagen“ an der Ostsee.

Stilvoll präsentiert sich das Hotel „Gutshaus Stellshagen“ in Nordwestmecklenburg, im Klützer Winkel zwischen Lübeck und Wismar. Nur zehn Kilometer sind es bis zum Meer, weshalb man das Näschen nicht zu sehr in den Wind zu strecken braucht, um die prickelnde Meeresbrise in der ohnehin schon guten Luft auszumachen. Das prachtvolle Gebäude von 1924, umgeben von mächtigen Bäumen, eingebettet in einen naturbelassenen Park, wurde im Jahr 1996 baubiologisch renoviert und zum Bio- und Gesundheitshotel umgestaltet.

Alle Zimmer sind mit Vollholzmöbeln, metallfreien Betten und natürlichen Materialien ausgestattet. In der zauberhaften Umgebung des Hotels mit Naturbadeteich, Saunahaus und Tao-Gesundheitszentrum können 100 bis 120 Gäste die Seele baumeln lassen. Für entspannende Momente sorgen unter anderem Dr.Hauschka Kosmetikbehandlungen, die der Gutshof seit 2006 anbietet. Und im hofeigenen Gutshaus-Laden findet man die Dr.Hauschka Rosencreme ebenso wie interessante Bücher und entspannende Musik. Durch den eigenen Biobetrieb mit Gemüse- und Obstanbau garantiert das „Gutshaus Stellshagen“ auch bei Tisch 100 Prozent bio. Übrigens: Schaukel und Sandkasten verraten, dass in dieser wunderschönen Anlage auch die jungen Gäste willkommen sind. (Quelle: Wala Arzneimittel GmbH)