15.10.2006

Nutri-Kosmetik: Hautpflege von innen

Fotos: Christine Schrammek-Drusio/Innéov Hautdichte Doppelp.
Cremes und Massagen, Masken und Peelings: Der Kampf gegen die Falten wurde bisher vor allem oberflächlich geführt. Künftig soll die Pflege jedoch auch unter die Haut gehen. Kosmetik von innen lautet die neue Zauberformel. Viele Hersteller bringen derzeit Kapseln und Dragées auf den Markt, die nicht nur gegen Falten und dunkle Augenringe helfen sollen, sondern auch die Sonnenbräune intensivieren oder Zellulite abbauen. Eine in diesem Jahr veröffentlichte Studie der Charité in Berlin hat sich zum Beispiel mit Beta-Karotin und Lycopin beschäftigt. Beide Stoffe wirken als Antioxidantien und bekämpfen die so genannten Freien Radikalen, die unter anderem durch Sonneneinstrahlung entstehen und zur vorzeitigen Hautalterung beitragen. Sowohl Beta-Karotin wie Lycopin müssen von außen aufgenommen werden - die Stoffe kommen vor allem in Karotten und Tomaten, aber unter anderem auch in Brokkoli, Pfirsichen oder Melonen vor.

Mit Hilfe von Laser-Technologie konnten die Forscher nachweisen, dass ein reichlicher Verzehr von entsprechendem Obst und Gemüse - und damit von viel Beta-Karotin und Lycopin - die Haut wesentlich jünger und glatter aussehen ließ. Auf diese positive Wirkung setzen zum Beispiel der Lebensmittelkonzern Nestlé und das Kosmetikunternehmen L'Oréal. Gemeinsam haben sie die Nutrikosmetik-Linie "Innéov" entwickelt. Neuestes Produkt ist ein Präparat, das die Haut auf die Urlaubssonne vorbereiten und die Bräune intensivieren soll. (www.inneov.de)

Ebenfalls Beta-Karotin findet sich in der Nutri-Kosmetik-Linie des Unternehmens Dr. med. Christine Schrammek aus Essen. Drei verschiedene Präparate hat die Firma im Programm, zugeschnitten auf fettige, trockene und auf ältere Haut. "Alle Wirkstoffe sind essbar", versichert Firmeninhaberin Christine Schrammek-Drusio. Etwas anderes sei bei Nahrungsergänzungsmitteln - und dazu zählen die meisten der Schönheits-Dragées - auch gar nicht erlaubt. Anders sieht das beim Klassiker auf dem Nutri-Kosmetikmarkt aus: Bereits seit mehr als 40 Jahren werden die "Merz Spezial Dragées" für schönere Haut, Haare und Nägel an die Frau gebracht. Die Rezeptur ist nach wie vor unverändert, heißt es beim Hersteller Merz in Frankfurt. Denn bei den Dragées handele es sich um ein Arzneimittel - und da könne die Zusammensetzung nicht einfach so geändert werden. (Quellen: Schrammek/Innéov/web.de)