28.09.2012

„Unbescheiden“ in Meran: Neueröffnung des Espace Henri Chenot

Neues Spa in Meran

Foto: Espace Henri Chenot / Unbescheiden
„Bescheidenheit ist eine Zier…“ – aber manchmal bereitet es ein großes Vergnügen, auch einmal unbescheiden zu sein. Vor allem im neu gestalteten und erweiterten „Espace Henri Chenot“ im 5*-Hotel Palace in Meran – mit den professionellen Spa-Anlagen des Unternehmens „Unbescheiden“.

Der Espace Henri Chenot im 5*-Hotel Palace in Meran hat nach einer vollständigen Neugestaltung wieder eröffnet. Henri Chenot, Gründer des Zentrums, steht für ein Spa mit Medical Wellness, das einen ganzheitlichen Behandlungsansatz sucht. Als Teil einer sehr umfangreichen Investitionsmaßnahme wurde das bereits bestehende Zentrum von 3.500 m² auf 4000 m² erweitert und bietet jetzt 24 zusätzlichen Behandlungskabinen Platz. Der überwiegende Teil der Arbeiten wurde im Nassbereich des Zentrums durchgeführt. 18 neue Kabinen sind der Balneotherapie gewidmet. Jede dieser Kabinen wurde mit einer automatischen Massagewanne Caracalla und einer Schwebeliege Jouvence der Unbescheiden GmbH ausgestattet.

Die im Palace Meran praktizierte Biontologie von Henri Chenot bedient sich chinesischer und westlicher Behandlungstechniken. Eine wichtige Säule ist dabei die Hydroenergetische Kur, die sich aus drei Einheiten zusammensetzt: Die Hydro-Aromatherapie in Form einer stimulierenden Unterwassermassage in der Caracalla-Wanne, eine entschlackende und revitalisierende Phyto-Fangopackung auf der Schwebeliege Jouvence und zusätzlich eine straffende und den Blutkreislauf anregende Druckstrahlmassage mit einer Jetdusche. Dabei fügen sich die Anlagen von Unbescheiden mit ihrem zurückhaltenden Design perfekt in die Raumgestaltung ein und bieten dem Gast nicht nur während der Behandlung sondern bereits beim Betreten des Raums höchsten Genuss.