16.04.2012

IST Studieninstitut Aus- und Weiterbildungsangebote

Neue Weiterbildung „Massagetrends“

Foto: IST Studieninstitut
Massagen dienen der Muskellockerung und zur Lösung von Verspannungen, ebenso zur Steigerung der Vitalität und des Wohlbefindens. Immer mehr Day Spas, Kur- und Bädereinrichtungen und Kosmetikinstitute bieten ein umfangreiches Repertoire verschiedener Wellnessmassagen aus aller Welt an. Um jedoch erfolgreich Massagen anzubieten, bedarf es fundierter Kenntnisse. Diese vermittelt die erstmals im April startende Weiterbildung „Massagetrends“ des IST-Studieninstituts.

Bei dem viermonatigen Kurs „Massagetrends“ erwerben die Teilnehmer – neben den Grundlagen zu Anatomie und Physiologie – unterschiedliche Massagetechniken. Dazu gehören klassische Massageformen und Massagetrends wie Hot Stone-, Klangschalen- und Kräuterstempel-Massage, die von Gästen besonders häufig gebucht werden.

So verfügen die Absolventen über das Know-how, sowohl klassische als auch im Trend liegende Massagen durchführen zu können. Gerade auch für Kosmetiker/-innen, die ihr Portfolio erweitern möchten, ist diese Weiterbildung interessant.