12.11.2005

Neue Cellulite-Therapie mit Temoporfin

Schema Photodynamische Therapie/Foto: Biolitec
Der südamerikanische Schönheitsmediziner Dr. Danilo Castro setzt sehr erfolgreich den biolitec-Wirkstoff Temoporfin bei der Cellulite-Behandlung ein. Die behandelten Frauen mit unterschiedlichster Cellulite-Ausprägung zeigten sich nach den relativ kurzen Behandlungszeiten mit dem neuen äußeren Erscheinungsbild ihrer Haut höchst zufrieden. Die revolutionäre Behandlungsmethode wird schon seit einigen Monaten von Spezialisten unter der Leitung von Dr. Castro in südamerikanischen Kliniken in Buenos Aires, Santiago de Chile und Montevideo praktiziert und soll zukünftig auch das Cellulite-Problem deutscher und spanischer Frauen lösen.

"Das neue Verfahren ist unkompliziert und schonend zugleich," meint Dr. Castro auf Anfrage. "Der Patientin wird zuerst die photodynamische Substanz in das betroffene Gewebe appliziert und anschließend mit Rotlicht bestrahlt. Dadurch werden Fettzellen zerstört und das Gewebe regeneriert," erklärt der Mediziner weiter. Dieses revolutionäre Behandlungsprinzip erreicht eine deutliche optische Verbesserung der so genannten Orangenhaut bei normal bis leicht übergewichtigen Frauen. Das neue Verfahren der biolitec AG ist eine effektive Behandlungsmethode, die den von Cellulite betroffenen Frauen andere langwierigere und oft bedingt wirksame Prozeduren erspart.

Die biolitec AG aus Jena ist weltweit der einzige Anbieter für die photodynamische Therapie, der über alle relevanten Kernkompetenzen - Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter
- verfügt. Neben den beiden Geschäftsbereichen Dermatologie, Tumore und Dysplasien hat sich die biolitec AG auch in den Geschäftsfeldern Ophthalmologie, Dentologie und Kosmetik erfolgreich einzigartige Kompetenzen erarbeitet. Die Firma will nun das neue Angebot ausweiten und beabsichtigt in naher Zukunft, ihre neue Behandlungsmethode bei Cellulite auch deutschen Frauen zu ermöglichen.