16.01.2013

Pharmos Natur mit „Ethics in Business“ ausgezeichnet

Naturkosmetik mit sozialem Anspruch

Foto/Logo: Pharmos Natur/EIB
„Ethics in Business“ (EIB) versteht sich als „Wirtschaftsinitiative für Mittelständler“, die bereits ethisch handeln, sich aber stetig weiterentwickeln möchten. Für mehr Fairness in der Wirtschaft und mehr unternehmerische Verantwortung. Die Universität St. Gallen garantiert die Qualität des Gütesiegels. Mentor dieser Initiative ist der Fernsehjournalist Ulrich Wickert. Medienpartner sind die "Süddeutsche Zeitung" und "brand eins".

Nach ausführlicher Analyse und umfassender Befragung durch das Institut für Wirtschaftsethik bezüglich der bestehenden ethischen Standards sowie fairen, verantwortungsvollen und nachhaltigen Handelns im Unternehmen, wurde Pharmos Natur bereits im ersten Anlauf in die „EIB-Gilde“ aufgenommen.

Mit der zertifizierten Mitgliedschaft bekundet das Unternehmen seinen Anspruch, sich in allen Bereichen stetig weiter zu entwickeln, Prozesse und Ergebnisse immer wieder zu optimieren und in jeder Hinsicht eine Vorbildfunktion einzunehmen. Der Austausch zwischen den Mitgliedern der Initiative schafft zudem wertvolle Synergieeffekte in den Bereichen Nachhaltigkeit und ethisches Verhalten.

„Das ist ein klares, aktives und nun auch offizielles Bekenntnis zu unserer unternehmerischen Verantwortung“, so die Unternehmensgründerin Margot Esser und der Geschäftsführer Paul Greineder. „Denn nur wer nachhaltig wirtschaftet, nimmt gesellschaftliche Verantwortung wahr, auch über das unmittelbare Geschäft hinaus.

Wir sind davon überzeugt, dass Reichtum mehr als Geld ist, und nach dieser Überzeugung handeln wir. Seit der Firmengründung ist deshalb auch soziales Engagement für uns ein wichtiges und förderungswürdiges Anliegen.“