Naturkünstler Zitronengras

Wala Pflanze des Monats: Lemongrass

Foto: Wala Arzneimittel GmbH

30.07.2015

Beruhigung aus der Natur

Insekten sind wichtig für das ökologische Gleichgewicht, können uns im Sommer aber oft auf die Nerven und „unter die Haut“ gehen. Zum Glück verduften sie ebenso schnell wieder, wenn wir etwas nachhelfen: Zitrusdüfte wie Lemongrass zum Beispiel mögen sie gar nicht. Wohl auch deshalb hat Wala das Zitronengras zur Pflanze des Monats erkoren:

Bei dem Gedanken an Lemongrass entstehen Bilder voller Exotik, durchzogen von Duftwolken würziger Thai-Gerichte. Die Heimat des Zitronengrases sind die Tropen. Das im ätherischen Öl des Zitronengrases enthaltene Citral wirkt in hoher Dosierung beruhigend, schmerzlindernd, antibakteriell und fungizid. Die asiatische Volksmedizin nutzt Zitronengras deshalb bei nervösen Unruhezuständen und fieberhaften Erkrankungen. Als typisches Gewürz in asiatischen Gerichten oder als Zutat in Teemischungen wirkt es appetitanregend und hilft bei Magen-Darm-Beschwerden. Auf die Haut aufgetragen, wehrt der zitronige Duft Insekten ab. Indien kennt Zitronengras vor allem zur Parfumherstellung und als Heilpflanze.

Die Pflanze bei Wala: Die Zitronen Lemongrass-Serie von Dr. Hauschka enthält Pflegeöl-, Duschbalsam- und Körpermilch-Produkte. Darin kann das ätherische Lemongrassöl seine tonisierende Wirkung entfalten. Das straffend bei Cellulite wirkende Pflegeöl und die Körpermilch enthalten zudem einen Lemongrass-Auszug, den die WALA sorgsam nach einem eigenen rhythmischen Verfahren herstellt.

Tipp: Wer gerne eine eigene Lemongrass-Pflanze hätte, kann in asiatischen Fachgeschäften einen frisch geschnittenen Stängel kaufen. In Wasser gestellt, bewurzelt sich die Schnittfläche. Der bewurzelte Stängel wächst in Erde zu einem aromatischen Pflänzchen heran. Übrigens lassen sich frische Zitronengras-Stängel hervorragend tiefgefroren lagern.