19.07.2005

Natürlich schön - schön natürlich: "Natural Beauty" im Trend

Foto: frei Hautpflege
Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters. Im wahrsten Sinne des Wortes: Natürlichkeit steht für die meisten in Punkto Schönheit an erster Stelle. Weibliche Schönheit punktet nicht durch Idealmaße, sondern durch eine natürliche Ausstrahlung. Dies ergab eine repräsentative Umfrage von 520 Frauen und 480 Männern im Auftrag des "frei Hautforschungsinstitut". Demnach stehen bei 95 Prozent aller befragten "Betrachter" die berühmten inneren Werte auf Platz eins.

Natürliche "innere" Schönheit soll sich aber auch mit dem äußeren Erscheinungsbild decken. Für 80 Prozent der Befragten gehört zu einer anziehenden Erscheinung auch eine gute Figur - unabhängig von den so genannten Idealmaßen. Hierin unterschieden sich nämlich weibliche Vorstellungen von denen ihrer männlichen Bewunderer: Während 76 Prozent der Männer weibliche Rundungen schön finden, sind dies bei den Frauen (immerhin) 64 Prozent. Modelmaße, lange Haare und Zierlichkeit halten nicht einmal 10 Prozent der Befragten für ein entscheidendes Kriterium. Der Trend der Antworten ist eindeutig: Haltung, Charakter und Ausstrahlung werden höher eingeschätzt als eine makellose Oberfläche.

Mit Natürlichkeit verbanden alle Befragten in erster Linie Humor, Offenheit, Warmherzigkeit und Selbstbewusstsein. Auf der entgegen gesetzten Seite der Skala stehen Arroganz, Aufgesetztheit und Launenhaftigkeit - da helfen dann auch weder Rundungen noch Idealmaße.
(Quelle: HautReport)