Mikroalgen als Hautschutz

Ocean Pharma: Natürliche Hautbarriere mit „Spirularin“

Foto: Ocean Pharma

28.04.2016

Von der Alge zum Wirkstoff: Schutz für Lippen, Haut und Nägel

Die Spirulina Mikroalgen gehören zu den ältesten Organismen der Erde. Sie existieren seit über 3 Milliarden Jahren. Viren und Bakterien sind natürliche Feinde, gegen die diese Mikroalgen einfache, aber hocheffiziente Abwehrmechanismen entwickelt haben, ohne die ein Überleben bis heute nicht möglich gewesen wäre.

So verhindern spezielle Polysaccharide das Eindringen von Viren in gesunde Zellen. Diese Eigenschaft der Alge hat sich der Kosmetikkonzern Pharma Ocean zunutze gemacht und den Wirkstoff Spiralin entwickelt. Die Spirularin-¬Familie kombiniert hochwertige, feuchtigkeitsspendende Pflegekomponenten mit den innovativen Wirkprinzipien von Spiralin (patentierter Mikroalgenwirkstoff).

Die Marke Spirulalin steht für eine Produktserie zur Spezialpflege von Problemhaut, Problemfüßen du –nägeln. Entwickelt wurde die Serie in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Podologen. Das Anwendungsziel der Produkte ist die Stabilisierung der natürlichen Hautbarriere.