11.10.2007

Methode Byonik: Hautverjüngung durch Hyaluron

Foto: Byonik/beauty lumis
Die Byonik-Methode arbeitet mit Laser und einem Spezialgel für einen regelmäßigeren Teint und eine Verfeinerung der Porigkeit; zudem werden Falten und Fältchen sichtbar geglättet. Die Anwendung ist schmerzfrei und ohne unerwünschte Effekte. Der Laser arbeitet im Körpertemperaturbereich (keine Hitzeentwicklung) und ist daher nicht spürbar. Unmittelbar nach der Behandlung kann die gewohnte Routine wieder aufgenommen werden.

Byonik Gel besteht aus Hyaluronsäure und ist durch eine spezielle Entwicklung in der Lage, in die Hautschichten vorzudringen, um dort seine Wirkung zu entfalten. Zusätzlich enthält das Gel einen Wirkstoff, der den natürlichen Abbau der frisch zugeführten Hyaluronsäure mindert. Das Gel wird in die Haut einmassiert und nimmt dort seinen natürlichen Bestimmungsort als wasserbindender Baustein ein. Der Byonik-2-Frequenz-Simultan-Laser stimuliert die Mikrozirkulation und den Stoffwechsel der Haut. Als Abschluss wird die Haut mit dem speziellen Byonik-Seal gepflegt, das durch seine Ceramide das Feuchtigkeitsdepot der Haut unterstützt.