Make-up to go

Temptu air: innovatives Airbrush-System

Foto: Temptu air

13.04.2016

Professionelles Make-up für unterwegs

Seit April 2016 ist auf dem deutschen Markt der Temptu air erhältlich, der die Verwendung des innovativen AIRpod-Systems auch unterwegs und auf Reisen ermöglicht. Der akkubetriebene, mit dem Allure Award 2015 ausgezeichnete Kompressor passt in jede Handtasche und ist dank USB-Anschluss überall aufladbar.

Temptu bietet mit den AIRpods ein einfaches Airbrush-System, mit dem man in kürzester Zeit einen makellosen Teint und ein jugendliches Hautbild erhält, so der Hersteller. Das besondere an den Temptu Airpods sei das Kapsel-System, in das die Airbrush-Düse bereits integriert ist. So könne man mit einem Klick zwischen Foundation, Rouge und Highlighter wechseln, ohne eine AIRbrush-Pistole umständlich reinigen zu müssen.

Die Kundin erzielt ein natürlich wirkendes Make-up, kleine Hautirritationen werden kaschiert und das Make-up ist kaum spürbar. Das liegt vor allem an der feinen Zerstäubung, durch die rund zwei Drittel weniger Make-up als bei Verwendung einer herkömmlichen Foundation benötigt wird.

Dabei wird das Hautbild komplett erhalten und der Teint erhält eine jugendliche Frische. Sanftes Rouge, natürliches Contouring und dezente Highlights sind mit den Temptu AIRpods mühelos zu erzielen – die Kundin erhält ein professionelles Ergebnis, das bisher ausschließlich Make-up Artists vorbehalten war. Das bisher nur stationär einsetzbare System ist nun auch als mobile Variante in Form des Temptu air erhältlich.