01.04.2005

Literaturtipps im April: "Wellness" und "Fußpflege"

Zwei Neuerscheinungen können ab April die Bücherregale von medizinischen Fußpflegern und/oder Wellness-Profis bereichern:

In dem "Kartenbuch" Wellness von Barbara Close bekommt der Leser schöne Verwöhn-Rezepte zum Selbermachen. Mit 50 bebilderten Karten lässt sich jedes Zuhause oder Institut in eine Wellness-Oase verwandeln. Ob sanfte Gesichtsmasken, wohltuende Beinmassagen oder vitalisierende Energy-Drinks: An jedem neuen Tag lassen sich zahlreiche Entspannungs- und Wohlfühlmomente individuell kreieren. Die Autorin Barbara Close ist diplomierte Aromatherapeutin und seit 1995 Inhaberin des ganzheitlichen Naturopathica Spa in East Hampton, New York. Die dazugehörige Naturkosmetik-Produktlinie entwickelte sie im Austausch mit international führenden Aromatherapeuten.
("Wellness - 50 Karten für Entspannung und Schönheit", Barbara Close, Ariston Verlag, April 2005, ISBN 3-7205-2586-4, EUR 12,95)

"Die Taschenfibel der Fußpflege" im handlichen Format ist ein nützlicher Ratgeber für Fußpfleger und Podologen. Übersichtlich gegliedert, versucht die Autorin und renommierte Fußpflegerin Hannelore Reinecke all diejenigen Fragen zu beantworten, die im täglichen podologischen Arbeitsleben auftreten können. Die Fibel hilft zum Beispiel, diabetische Folgeschäden schnell und eindeutig zu erkennen und individuell den Patienten kompetent weiterzuhelfen. Von den Grundlagen der Behandlung über Nagelveränderungen, Besonderheiten am Fuß des Diabetikers, vermeidbare Fehler, Desinfektion und Sterilisation bis hin zur Prophylaxe am Fuß des Diabetikers bietet die Taschenfibel leicht verständliches Wissen.
("Die Taschenfibel der Fußpflege", Hannelore Reinecke, NEUER MERKUR VERLAG, Erscheinungsdatum: April 2005, ISBN: 3-937346-11-2, EUR 19,90)