12.01.2008

Lipomassage gegen Fettpolster

Foto: LPG
Winterspeck wegmassieren? Abnehmen ohne Diät? Viele Menschen träumen davon, ihr Wunschgewicht zu erreichen – und schaffen es manchmal trotz Ernährungsumstellung und Bewegungstraining dennoch nicht. Eine neue Massageform stellt Erfolg in Aussicht: Wenn die Frühlingsdiät vor dem Winterspeck kapituliert, kann die Lipomassage unschöne Fettpölsterchen an Bauch, Beinen und Po reduzieren – sanft und ohne operativen Eingriff.

Das Wirkkonzept der apparativen Körpermassage basiert auf gegeneinander rotierenden Rollen: Die elektronisch betriebenen Rollen sitzen in dem Behandlungskopf des Gerätes und sind mit einer abgedichteten Behandlungskammer und einem computergesteuerten Ansaugsystem kombiniert. Wird der Kopf über die Problemzone bewegt, entsteht eine ein- und ausrollende Hautwelle. Dadurch werden die lympathischen und venösen Kreisläufe aktiviert und Körperfett zielgenau abgebaut. Wie effektiv der Kampf gegen die lästigen Pfunde sein kann, zeigt sich nach etwa acht halbstündigen Behandlungen.

Das französische Unternehmen LPG, das die Lipomassage entwickelte, spezialisierte sich bereits 1986 auf nicht-operative Bindegewebstherapien. Grundlage der Lipomassage ist die Endermologie, die von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA als erste wirkungsvolle Behandlung von Cellulite offiziell anerkannt wurde.