18.05.2011

Maha Cosmetics: CND „Shellac”

Kratzfreier Lack

Foto: © Maha Cosmetics
Ein Kratzer im Lack – das ist nicht nur für Autofreaks eine unschöne Vorstellung. Ärgerlich ist es auch, wenn mühevoll frisch lackierte Nägel bereits kurze Zeit nach dem Auftragen erste Kratzspuren aufweisen. Was nun: überlackieren oder noch einmal neu auftragen? Am besten direkt „kratzfreien“ Lack auftragen, so der Tipp von Maha Cosmetics.

Das Unternehmen hat nämlich mit CND „Shellac“ einen hochglänzenden Nagellack kreiert, der keine Trocknungszeit besitzt, zwei Wochen hält und kratzfreien Glanz garantiert. Shellac – eigentlich als historisches Schallplattenmaterial bekannt – vereint im Lackfläschchen die Handhabung eines splitterfreien Nagellacks mit der Beständigkeit eines Gels. Die zum Patent angemeldete UV3-Technologie „Shellac“ ist in Verbindung mit einer UV-Lampe eine Neuerung im Bereich widerstandfähigen Nagellacks und kann nur von einer ausgebildeten Modellistin in einem Nagel-Fachstudio aufgetragen werden.

Shellac ist vor allem für Kundinnen mit Naturnägeln gedacht, kann aber auch auf modellierte Nägel aufgetragen werden. Den hypoallergenen Lack gib es in 24 verschiedenen Farbvarianten, die auch untereinander mischbar und somit individuell gestaltbar sind.