01.02.2013

Casa Vitale - Behandlungstipp für den Februar

Kräutermassagen & Ingwerwickel für mehr Energie

Foto: Casa Vitale
Müdigkeit, Erkältungen und häufiges Frieren zeigen den zunehmenden Energiemangel des Körpers in der Winterzeit an. Ein wirksames und zugleich uraltes Mittel für mehr Energie und Wärme sind Nieren-Wickel mit Ingwer. Diese lassen sich wunderbar in fast jede Behandlung integrieren, haben wenig Wareneinsatz und sind in Ihrer Wirkung sofort spürbar.

Das Rezept: Reiben Sie ca. 30 Gramm frischen Ingwer. Gießen Sie ca. 150 ml kochendes Wasser darüber, 10 Minuten ziehen lassen. Die Masse abseihen und die Ingwer Essenz vor dem Gebrauch mit ca. 1 L heißem Wasser vermischen. Mit dieser Mischung tränken Sie ein Baumwolltuch. Dieses wird gut ausgedrückt und sofort auf die Nieren gelegt. Mit einem trockenen Wickeltuch fixieren und ca. 30 Minuten wirken lassen. Als Energiesteigerung kann zusätzlich noch ein „Photonen Cristall Rückenkissen“ auf den Ingwer-Wickel gelegt werden.

Ingwermassage mit Ölstein - für eine wärmende und energetisierende Rückenmassage: Füllen Sie etwas geriebenen, frischen Ingwer in den warmen Ölstein und geben Sie ein feines Massageöl dazu, schon kann die Massage beginnen. So unkompliziert das Rezept ist, so intensiv ist die Wirkung: Der ganze Rücken wird warm und entspannt sich. Auch hier verstärkt das Photonen Cristall Rückenkissen die Wirkung der Massage deutlich. Zum Abschuss einfach für 10 Minuten auf oder unterlegen.

Wichtig: Vor jeder Behandlung sollten mögliche Unverträglichkeiten des Kunden ausgeschlossenen werden, außerdem sollten diese Rezepte nicht bei Wunden und Entzündungen angewendet werden. (Quelle: Casa Vitale)