Kosmetik Live-Produktion

© Fotolia, lily

Sonderschau Live-Produktion

Das gläserne Labor der BEAUTY DÜSSELDORF geht in die vierte Runde und zeigt dieses Jahr die Herstellung von Ampullen, Handcreme und Lippenstift.

Ampullenkur
Live und originalgetreu werden JEAN D’ARCEL-Wirkstoffkonzentrate abgefüllt. Das Füllgut trifft auf die leeren, verschlossenen und daher sterilen Glasampullen. Eine heiße Gasflamme brennt eine Öffnung in die Glasampulle, dann füllt ein Kolbendosiersystem exakt 2 ml ein, bevor eine zweite Gasflamme die Ampulle luftdicht verschweißt. Aufgrund der hohen Temperaturen beim Einfüllvorgang haben Keime keine Chance. JEAN D’ARCEL stellt jährlich 18 Millionen Ampullen her.

Handcreme
Die Handcreme von Dr. Spiller sorgt auf magische Weise für gepflegte Hände und Wohlbefinden. Mit einer einzigartigen Kombination aus pflanzlichen Vitalstoffen, inspiriert vom Geheimnis des Amazonas, hat die Creme MAGICO den erfrischenden Charakter tropischer Regenwälder. Antioxidativ wirkende Acai-Beere, tonisierende Mimose aus Brasilien, intensiv feuchtigkeitsbindende Cupuacu Butter und Mate Extrakt, der gemeinsam mit Vitamin E der vorzeitigen Hautalterung vorbeugt, wirken hier zusammen.

Lippenstift
KRYOLAN ist weltweit Spezialist für Make-up. Das Sortiment umfasst rund 18.000 Produkte für die Bereiche Beauty, Film- und Fernsehen, Theater, Fashion, Body Art und Special Effects – alleine Lippenstifte gibt es in 500 Farben. 150.000 Lippenstifte produziert KRYOLAN pro Jahr – zur BEAUTY werden es weitere 5.000 sein. Dazu wird im gläsernen Labor eine cremige Masse geschmolzen, die in einer halbautomatischen Anlage in Form gegossen und per Luftdruck in die Lippenstifthülse geschossen wird. Der Lippenstift wird dann kontrolliert und manuell mit der Kappe verschlossen.