Kosmetik Live-Produktion

Sonderschau Live-Produktion

Die Sonderschau Live-Produktion der BEAUTY DÜSSELDORF gibt einen interessanten Einblick in die Herstellung von Kosmetikprodukten. Wie entsteht ein Lippenstift? Wie kommt die Creme in die Tube? Wie kommt der Wirkstoff in die Ampulle? Antworten auf diese Fragen geben die Produktionsprozesse, die in den gläsernen Labors gezeigt werden. Rede und Antwort stehen auch die Experten der teilnehmenden Firmen. Die fertigen Produkte gibt es zum Mitnehmen.

Ampullen von JEAN D´ARCEL
Bei der Abfüllung von Ampullen wird es spannend: Das Füllgut trifft auf die leeren, verschlossenen und daher sterilen Glasampullen. Eine heiße Gasflamme brennt eine Öffnung in die Glasampulle. Dann füllt ein Kolbendosiersystem exakt 2 ml ein, bevor eine zweite Gasflamme die Ampulle luftdicht verschweißt. Aufgrund der hohen Temperaturen beim Einfüllvorgang haben Keime keine Chance und eine geringe Konservierung genügt.

Feuchtigkeitscreme von Dr. Spiller
Mit frischen Früchten für frühjahrsmüde Haut wird die Fresh & Fruit® Feuchtigkeitscreme von Dr. Spiller produziert und abgefüllt. Aus den enthaltenen Leitwirkstoffen Ananas, Mango und Papaya entsteht eine feuchtigkeitsspendende Creme.

Pflegender Lippenstift von KRYOLAN
KRYOLAN zeigt einen attraktiv natürlichen Produktionsklassiker: Lipstick Sheer, ein pflegender Lippenstift mit zarter Farbintensität und komfortabler Textur. Mit Hilfe einer Gießmaschine werden kleine Tiefziehteile gleichzeitig mit drei Farben gegossen, sogenannte Ampeln. Die Ampeln werden auf eine Pappkarte geblistert und fertig ist das Testmuster vom Lipstick Sheer.