20.05.2007

Klangmassage zum Kennenlernen

Klangschale aus Tibet
Die Harmonie des Menschen mit sich selbst und seiner Umwelt ist vielfältig bedroht durch alltäglichen Stress in allen Lebensbereichen. Hier setzt die Klangmassage nach Peter Hess als eine sehr wirksame Entspannungsmethode an: in der Klang-Entspannung lösen sich die im Alltagsstress angesammelten Sorgen, Unsicherheiten und Blockaden. Dieses Loslassen ist eine gute Basis für die Neubelebung und Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Der Klangmassage liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen zu Grunde, die schon vor über 5000 Jahren in der indischen Heilkunst Anwendung fanden. In der östlichen Vorstellung ist der Mensch aus Klang entstanden, IST also Klang. Ist der Mensch mit sich und seiner Umwelt im Ein-Klang, dann ist er auch in der Lage, sein Leben frei und kreativ zu gestalten. Peter Hess hat die Methoden der Klangmassage aus vielfältigen Klang-Erfahrungen in Nepal und Tibet entwickelt. Forschungen und Experimente über die Wirkung traditioneller Musik auf Psyche und Körper des Menschen sind Grundlage der Klangmassage. Peter Hess hat dieses Wissen in langjähriger Praxis angepasst an die Bedürfnisse der Menschen in den westlichen Kulturen. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in Ausbildungsgruppen im In- und Ausland weitergegeben.

Das Institut für Klang-Massage-Therapie verbürgt sich für die Qualität der angebotenen Ausbildungsseminare. Es können nur Ausbildungsseminare für das Klangmassage-Zertifikat sowie für die Teilnahme an Weiterbildungsseminaren anerkannt werden, wenn die SeminarleiterInnen von Peter Hess autorisiert sind. Dies ist nur bei den dort aufgeführten SeminarleiterInnen der Fall. Die mindestens vierstündigen Kurzseminare ermöglichen Interessierten erste Erfahrungen mit der Klangmassage und Einblicke in ihre Wirkungsweise. Die Seminare werden in vielen Regionen angeboten. (Nächster Termin im Raum Köln: 23.6.2007, Seminarleiterin: Susanne Adolfs, Tel.: 02103-242007)